Leon Hilfeinseln
Kreis Jugendportal
Bildungs- und Teilhabepaket
Ausbildungs- und Berufsinformation

Bildungs- und Teilhabepaket

Diese Informationen stammen von den Internetseiten des KreisJobCenters des Landkreises Marburg-Biedenkof

Allgemeine Informationen

Nutzen Sie die Möglichkeiten des Bildungs- und Teilhabepaketes für Ihre Kinder - Mitmachen eröffnet Chancen! Stellen Sie den Antrag auf Bildung und Teilhabe in allen Regionalcentern des KreisJobCenters. Ihr Antrag gilt rückwirkend zum Ersten des Monats der Antragsabgabe.

Bedürftige Kinder und Jugendliche haben einen Rechtsanspruch aufs Mitmachen - bei Tagesausflügen und dem Mittagessen in Kindertageseinrichtungen und Schulen, bei Musik, Sport und Spiel in Vereinen und Gruppen. Am 29.03.2011 wurde das Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen und zur Änderung des Zweiten und Zwölften Sozialgesetzbuches veröffentlicht und ist damit rechtskräftig geworden. Bestandteil dieser Gesetzesänderungen ist das sogenannte "Bildungs- und Teilhabepaket". Das neue Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung unterstützt gezielt 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche, deren Eltern Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld, Sozialhilfe, den Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen und eröffnet ihnen so bessere Lebens- und Entwicklungschancen.

Mit dem Bildungspaket können Lernmaterialien und Beförderungskosten bei Besuch einer weiterführenden Schule bezuschusst werden. Eine zusätzliche, außerschulische Lernförderung wird ermöglicht, wenn Kinder und Jugendliche in der Schule nicht mehr mitkommen und die Versetzung gefährdet ist. Die Teilnahme an ein- und mehrtägigen Ausflügen soll für jedes Kind möglich sein. Das Einnehmen einer gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung darf nicht von den Kosten abhängig sein. So sollen mehr Motivation, mehr Bildung und mehr Chancen für die Zukunft von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen geschaffen werden.

Mit Inkrafttreten des Gesetzes können die Anträge aller Leistungsberechtigten entgegen genommen und mit der Umsetzung begonnen werden. Auf den folgenden Seiten stehen Ihnen alle Informationen über die einzelnen Leistungen, Beantragung und Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepaketes für Ihre Kinder beziehungsweise Ihren eigenen Leistungsanspruch zur Verfügung.

Seit dem 01. Juni 2011 hat das Land Hessen die Zuständigkeit für die Anträge des Bildungs- und Teilhabepaketes für Wohngeld- und Kinderzuschlags-Empfänger an den Landkreis Marburg-Biedenkopf übertragen. Das bedeutet für Sie, dass auch Sie für Ihre Kinder den Antrag auf Bildung und Teilhabe beim KreisJobCenter (zentrale Bearbeitungsstelle des Landkreises) stellen können.

Im Interesse Ihrer Kinder stellen Sie bitte einen Antrag auf Bildung und Teilhabe, mit den notwendigen Angaben und Nachweisen.

Bitte achten Sie darauf, Belege für entstandene Kosten zu sammeln, damit wir eine Grundlage für eine spätere Zahlung haben.

Hier geht es zu den Antragsformularen!

 

Weitere Informationen gibt es auch direkt auf den

Infoseiten des

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

   
| Samstag, 02. Juli 2016 || Designed by: LernVid.com |